Andreas Rey bleibt Kreisvorsitzender der CDU-Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) in Hersfeld-Rotenburg. Die Mitglieder bestätigten den 40-jährigen Bad Hersfelder auf ihrer Mitgliederversammlung in Bebra einstimmig. Auch beim übrigen Kreisvorstand gibt es keine Veränderungen. So wählten die Mitglieder Jürgen Schäfer aus Neuenstein erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden. Schatzmeister bleibt Kai Eckart aus Hünfeld. Zu Beisitzern wurden Jan Saal (Bad Hersfeld), Holger Schwaab (Hohenroda), Florian Wollweber (Rotenburg) und Sebastian Liebau (Bad Hersfeld) gewählt.

In seinem Bericht verwies Andreas Rey auf die Aktivitäten der MIT in den vergangenen zwei Jahren. Insbesondere das Mittelstandsfrühstück mit dem damaligen Finanzstaatssekretär und heutigem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sei ein voller Erfolg gewesen. Außerdem habe man unter dem Motto „Wirtschaftsstandort – Gegenwart und Zukunft“ zwei sehr interessante Veranstaltungen mit den Bürgermeistern Thomas Fehling aus Bad Hersfeld und André Stenda aus Hohenroda durchgeführt. Regelmäßig stattgefunden haben darüber hinaus die Mittelstandsstammtische im Alten Brauhaus in Bad Hersfeld.

„Wir haben als MIT zahlreiche Inhalte aufgegriffen und schrecken dabei nicht davor zurück, auch unangenehme Themen anzupacken. Die neue Düngemittelverordnung sehen wir beispielsweise ebenso kritisch, wie die Praktibilität der Datenschutzgrundverordnung für kleine und mittelständische Unternehmen. Der Wirtschaftsstandort Hersfeld-Rotenburg ist in erster Linie durch diese, oft familiengeführten Unternehmen geprägt. Hier entstehen die Arbeitsplätze als Grundlage für den Wohlstand in unserer Region. Ihnen wollen wir auch künftig ein starker Partner sein und werden uns für Bürokratieabbau und bessere Rahmenbedingungen einsetzen“, so Andreas Rey.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU (MIT) ist mit rund 25.000 Mitgliedern der stärkste und einflussreichste parteipolitische Wirtschaftsverband in Deutschland. Sie ist die Interessenvertretung für Soziale Marktwirtschaft im Sinne Ludwig Erhards und kämpft für mehr Unternehmergeist in der Politik. Die Mitglieder der MIT tragen Verantwortung in den kommunalen Parlamenten, in Landtagen wie im Bundestag und im Europäischen Parlament.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag