Die CDU-Fraktion im Bad Hersfelder Stadtparlament hat in ihrer jüngsten Sitzung den 37-jährigen Andreas Rey einstimmig zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt damit auf Gunter Grimm, der am 14. April als 1. Stadtrat der Kreisstadt berufen wurde.  

Rey, der beruflich als Kreisgeschäftsführer der CDU-Hersfeld-Rotenburg und Referent der Landtagsabgeordneten Lena Arnoldt sowie dem Europaabgeordneten Thomas Mann tätig ist, dankte Gunter Grimm für seine rund 10-jährige Arbeit als Vorsitzender der CDU-Fraktion. Grimm habe diese stets mit großer Leidenschaft und Sachverstand geführt.

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe in der Fraktion und dem neuen Bündnis mit FDP, FWG und UBH. Die vorausgegangenen Sondierungsgespräche waren von großem Vertrauen geprägt und es haben sich viele inhaltliche Schnittmengen mit allen Beteiligten ergeben. Shwerpunktmäßig stehen als künftige Zielsetzungen ein einheitliches Stadtmarketing, ein eigenständiges Betriebskonzept der Festspiele, die Renovierung der Sportanlagen sowie für die Lückenschließung bei der Bebauung des Schildeparks auf der Agenda.  Außerdem werden wir uns verstärkt der  Industrie- und Gewerbeansiedlung in der Kreisstadt widmen", betonte Andreas Rey.

Insgesamt wünscht sich Rey einen ehrlichen und fairen Politikstil in der neuen Legislaturperiode. Die CDU reiche allen Fraktionen die Hand für eine konstruktive und sachliche Zusammenarbeit zum Wohle der Stadt und im Sinne der Wählerinnen und Wähler, so Andreas Rey abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag