Launiger Familiennachmittag mit politischen Themen – CDU-Heringen lud zur Planwagenfahrt mit ihrem Landtagskandidaten Andreas Rey ein
Unter anderem die Sanierung der Landesstraßen, wie der L3172 zwischen Heringen und Leimbach waren Thema bei der Planwagenfahrt der CDU-Heringen mit dem Landtagskandidaten Andreas Rey. Ein launiger Tag für Familien standen im Vordergrund, Andreas Rey nutzte die Veranstaltung allerdings auch, um sich einen Überblick über den Zustand einiger Landesstraßen zu machen. „Eine vernünftige Infrastruktur zu schaffen ist das Anliegen der CDU-geführten Landesregierung. Es braucht allerdings auch einen Vertreter vor Ort, der die hiesigen Probleme aufnimmt, nach Wiesbaden trägt und sich darum kümmert, dass sie gelöst werden. Wir haben bei einigen Landesstraßen in der Region Sanierungsbedarf, dafür werde ich mich einsetzen“, so Rey.
Bei einer Zwischenstation am Inselteich bei Wildeck konnten sich die Teilnehmer mit Kaffee und Kuchen stärken, bevor sich die drei Pferdekutschen wieder auf den Rückweg nach Heringen machten. Trotz des schlechten Wetters zeigte sich CDU-Stadtverbandsvorsitzende zufrieden und dankte dem Noriker Fahrteam Schäfer/Kranz und Hans-Michael Herwig für die sichere Beförderung. Der Regen hat der guten Laune keinen Abbruch getan, so Golez.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag